Der Chef der Wasserwelten will einen Schwimmerkrieg unter Bochumer Vereinen verhindern. Hintergrund sind die neuen verlängerten Öffnungszeiten. Die Vereine sind deshalb verärgert und befürchten Einschränkungen. Die Einzelheiten von Robert Walkenhorst aus der Nachrichtenredaktion.

Die Städtischen Bäder bei uns in Bochum werden ab dem nächsten Jahr länger öffnen. Da fürchten viele Schwimmvereine, dass sie jetzt kaum noch zum Zuge kommen, samstags und sonntags gar nicht mehr. Die Bochumer Wasserwelten haben deshalb für die kommende Woche ein Krisengespräch mit allen Beteiligten angekündigt. Die Schwimmbäder öffnen ab Januar dienstags bis freitags schon ab halb 7. Am Wochenende werden die Öffnungszeiten auf 19 Uhr ausgeweitet….

https://www.radiobochum.de/bochum/lokalnachrichten/lokalnachrichten/article/-9b2447220c.html

Facebook
%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen